Woher wissen die Zahlen was ich brauche?


Nummerologie basiert auf der Lehre der Kabballah, in welcher u.a. davon ausgegangen wird, dass jede Seele vor ihrer Wiedergeburt festlegt, welche Aufgaben es im nächsten Leben aufarbeiten will.

Aus diesem Grunde wird die Seele dann an einem bestimmten Tag und zu einer bestimmten Uhrzeit geboren – und hat dann durch Horoskop und Nummeroskop die Möglichkeit, sich etwas dabei zu helfen, ihre/seine Aufgaben zu erkennen und sich den Themen auch zu stellen.

Und wir haben uns unterschiedliche Aufgaben vorgenommen, d.h. es gibt in unterschiedlichen Lebensabschnitten unterschiedliche Herausforderungen. Wenn wir nun den Grundtyp errechnen, können wir für diesen entsprechenden Zeitabschnitt die Themen erkennen und uns dem stellen.

Es gibt in jedem Zyklus andere Herausforderungen und Themen, Bereiche, die Spannung erzeugen und Teile, welche die Bewältigung des Lebens erleichtern und positiv beeinflussen.

Durch die symbolpsychologische Geburtsdatenanalyse nach Dr. habil. Hans Endres können wir nicht nur die generellen "großen" Lebensabschnitte (=Grundtypen aus den Geburtszahlen)  feststellen und deren Dynamik einzeichnen, wir können darüber hinaus auch die Herausforderungen und Möglichkeiten einzelner Lebensjahre und entsprechender Zyklen berechnen und deuten.


zurück zur Startseite

weiter zu "was ist Nummerologie" & Vergleich zur Astrologie